Tropical Islands – Karibik in der Kuppel

Hi und schön, dass du wieder da bist! Ich war im Tropical Islands und nachdem ich ein paar Bilder während meines Aufenthaltes auf Instagram @ichbinreisen gepostet habe, haben mich viele Fragen erreicht, die ich euch heute gerne beantworten möchte.

Fangen wir ganz vorne an. Ich bin aus Berlin gestartet und habe vom Alexanderplatz ca. eine Stunde mit dem Auto gebraucht. Am Tropical Islands gibt es vieeele Parkplätze, auf denen man so lange stehen kann wie man möchte, ohne etwas extra zu bezahlen. Da strahlt das Autofahrerherz!:)



 

K A R I B I K  F E E L I N G

mitten in Deutschland

 

Schmeiß die Klamotten in den Schrank und rein ins Wasser! Bei ca. 26 ° Lufttemperatur packt einen die gute Laune und der kalte Winter draußen ist schnell vergessen. Jetzt aber mal zum Wesentlichen. Was genau gibt es im Tropical Islands alles und wie teuer ist der Spaß? Ich habe euch mal einen kleinen Überblick verschafft:

 

W A S S E R W E L T E N

 

Zur Auswahl stehen hier die Südsee, die Lagune mit unter anderem zwei unglaublich tollen warmen Whirlpools und einem Wasserfall sowie der Außenbereich Amazonia und der Rutschen-Turm.

In der Südsee warten gemütliche Liegen im weißen Sandstrand auf dich, wenn sie nicht bereits von anderen Gästen mit dem Handtuch belegt sind, na ihr kennt das ja. Das Wasser ist hier mit 28 ° das „kälteste“ im Tropical Island.

Die Lagune ist mit 32 ° Wassertemperatur etwas wärmer und bietet neben einem Wasserfall auch richtig tolle heiße Whirlpools. Hier haben wir es uns oft richtig gut gehen lassen.

Ganz besonders gespannt war ich auf den neuen Außenbereich Amazonia und ich wurde nicht enttäuscht. Das Wasser ist beheizt und somit kann man selbst im Winter nach draußen schwimmen. Im Sommer könnt ihr es euch auf den Liegen gemütlich machen und die Sonne genießen – richtig toll! Da mir das vorher immer gefehlt hat.

Der Rutschen-Turm ist einer meiner Lieblinge. Hier darf man endlich wieder Kind sein und die Rutschen runter jagen so oft man möchte! Egal ob easy mit der Familie, im Vollspeed alleine oder im Reifen.

Für mehr Infos zu der Wasserwelt, klick dich einfach hier rein: https://www.tropical-islands.de/tropische-welt/wasserwelten/suedsee/

 

S A U N A  &  S P A

 

Den Sauna und Spa Bereich habe ich persönlich nur kurz besucht, da es grundsätzlich einfach nicht so mein Ding ist. Jedoch gibt es hier eigentlich nichts, was es nicht gibt. Wenn ihr auf Sauna, Massagen, Kosmetik oder Fitness steht, werdet ihr hier fündig! Wichtig: der Bereich muss extra bezahlt werden.

Mehr Infos zu dem Sauna & Spa Bereich findest du hier: https://www.tropical-islands.de/sauna-spa/

 

A T T R A K T I O N E N

 

Ein bisschen Action ist schon eher mein Ding und das Tropical Islands hat definitiv mehr zu bieten als faulenzen und baden gehen. Hier gibt es Ballonfahrten, Minigolf, die Spielhalle – Treasure Islands, Volleyball uuuund das beste kommt zum Schluss – Schnuppertauchen in der Südsee! Ich selbst tauche super gerne und finde es klasse, dass es hier die Möglichkeit für einen Schnuppertauchgang gibt. Daumen hoch!

Mehr Infos zu allen Attraktionen gibt es hier: https://www.tropical-islands.de/tropische-welt/attraktionen/alle-attraktionen/

 

K I N D E R

 

Ich glaube für Erwachsene ist das Tropical Islands schon toll, aber für Kinder der mega Knaller. Es gibt ein Kinderschwimmbecken und einen riesigen Spielbereich mit Bällen, Autos, riesigen Legosteinen und einer Kletterspielanlage zum toben. Wenn eure Kinder danach nicht müde ins Bett fallen, dann weiß ich auch nicht. 😀

Hier gibt es mehr Infos zu dem Kinderbereich: https://www.tropical-islands.de/tropische-welt/tropino-kinderclub/

 

E S S E N

 

Wir haben uns vom Frühstück am Buffet über Burger bis hin zum schicken 3 Gänge Abendessen durchgefuttert und es war ausnahmslos lecker! Wir waren wirklich super zufrieden. Die Auswahl an Restaurants ist relativ groß und egal ob ein paar Nachos an der Bar, lecker Asiatisch, Schnitzel am Food Court oder leckeren Frozen Jogurt, hier wird jeder fündig.

Mehr Infos zu Preisen etc. findet ihr hier: https://www.tropical-islands.de/essen-trinken/restaurants/

 

Ü B E R N A C H T U N G

 

Übernachten kann man entweder im Tropical Islands selber, hier werden Zelte, Zimmer und Lodges angeboten oder außerhalb in Ferienhäusern, auf dem Campingplatz oder in den Mobile Homes. Wir haben im Tropical Islands geschlafen und zwar nicht irgendwo. Unsere Unterkunft war wie eine Burg hergerichtet, mit einer Terrasse und irrem Mittelalter Feeling. Das war total verrückt und bleibt definitiv in Erinnerung.

Hier erfahrt ihr alles rund um die Unterkünfte: https://www.tropical-islands.de/uebernachten/

K O S T E N

 

Für ein normales Tagesticket (bis 01.00 Uhr nachts gültig) bezahlt man 42,00 € pro Erwachsener und 33,00 € pro Kind. Wasserwelten, Regenwald, Parkplatz, Shuttlebus, WLAN, Tropino Kinderclub und der Wasserrutschen-Turm sind inklusive. Essen, Trinken und der Sauna Bereich muss extra bezahlt werden.

Wer über Nacht bleiben will, bezahlt für ein Zimmer im Tropical Islands  ab 120 € pro Nacht und pro Person. Inklusive sind hier das Tagesticket wie oben, der Saunabereich und Frühstück. Extra bezahlt werden muss nur das restliche Essen und Trinken. Für alle denen das zu teuer ist: schaut euch die Zelte an! Die Preise für Essen und Trinken sind nicht übermäßig teuer, aber auch nicht günstig. Für ein Getränk bezahlt man ca. 3 Euro und für einen großen Burger mit viel Pommes um die 12 €.

Bezahlt wird während des Aufenthaltes mit einem Armband. Was klasse ist, da niemand Geld mitschleppen muss, was aber auch dazu führen kann, dass man den Überblick verliert. Hierfür gibt es aber Automaten, an denen ihr checken lassen könnt, wie viel bereits auf eurem Armband ist.

Mehr Infos zu den Kosten: https://www.tropical-islands.de/preise-buchung/tickets-gutscheine/

 



 

 F A Z I T

 

Jetzt kommen wir zu der wohl am häufigsten gestellten Frage: Lohnt sich das Tropical Islands? Ich sage: Ja, mit Abstrichen. Stellt es euch vor, wie eine riesige Hotelanlage. Es ist immer viel los, die Liegen sind oft besetzt und die Geräuschkulisse ist relativ laut. Jedoch schlendert man in seinem Bikini durch die Gegend, überall gibt es lecker Essen, das Wasser tut unglaublich gut, es ist warm und im heißen Whirlpool können einem vor Entspannung schon mal die Augen zu fallen. Für einen Tag mal raus aus den Alltag oder für einen Kurzurlaub kann ich das Tropical Islands empfehlen. Wer jedoch absolute Ruhe sucht und große Hotelanlagen grausam findet, der wird im Tropical Islands wahrscheinlich nicht glücklich. Es kommt also absolut darauf an, was du gerne magst und für welchen Zweck der Ausflug dorthin geplant ist.

Warst du schon mal im Tropical Islands? Wie fandest du es? Schreib es mir gerne in die Kommentare!:)

xx Susann

Hi! Ich bin Susann und bereise seit November 2016 die Welt als Full-Time-Reiseblogger. Ich liebe Abenteuer und freue mich all meine Erlebnisse und Erfahrungen mit dir auf ichbinreisen.de zu teilen!:)

7 thoughts on “Tropical Islands – Karibik in der Kuppel

  1. Ich war vor 2 jahren als tagesgast besser IST es MIT uebernachtung.der preis ist etwas ueberzogen.am besten fruehzeitig buchen o.angebote buchen.das naechste mal wuerd ich ein zelt buchen ist ausreichend denk ich.die kids waren begeistert.besonders der kidsbereich war super.also es ist immer lohnensert.

  2. Hallo. Waren letztes Jahr für eine Nacht dort. Waren sehr begeistert und fahren übermorgen wieder hin und schlafen über den Wasserfällen der Lagune, darauf und auf Amazonia freuen wir uns besonders. Guter Bericht und liebe Grüße Tim

  3. Das Tropical Island ist extrem teuer geworden. Ich erinnere mich an Zeiten, wo nicht Täglich abkassiert, sondern nur einmal Eintritt gezahlt wurde. Außerdem war der Eintritt nur halb so teuer. Wir haben mal unser ganzes Wochenende von Freitag bis Sonntag dort verbracht, in der Strandmuschel am Strand geschlafen und das für gerade mal 23€ pro Person plus Essen und Trinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*