Schweden Ausflug Tipps

Hi ihr Lieben und schön, dass ihr wieder da seid – heute haben wir 3 Schweden Ausflug Tipps im Gepäck, die wir gerne mit euch teilen möchten!:)



 

Erlebnisbad – Lost City

 

Wie bereits in meinem letzten Artikel über Schweden berichtet, benötigten wir anfangs ein bisschen Zeit um runter zu kommen. Um das zu erreichen haben wir uns den Gustavsvik Campingplatz mit einem tollen Spaßbad ausgesucht. Lost City ist wirklich super schön hergerichtet. Alles ist sehr grün, das Wasser ist extrem angenehm warm und die Rutschen sind mega! Sogar die wohl krasseste Wasserbahn, die wir bisher gefahren sind, war dabei.

Außerdem gibt es lecker Essen und der Eintritt ist mit ca. 20 € pro Person nicht zu hoch. Auch für Paare mit Kindern, ist das Erlebnisbad bestens geeignet! Hier kommt jeder auf seine Kosten.:)

 


Wir haben leider kein Bild von dem Erlebnisbad, deshalb gibt´s einfach das hier!:)


 

Wildpark – Björn Park in Orsa

 

In Schweden gibt es Wölfe, Bären, Luchse und viele andere beeindruckende Tiere in freier Wildbahn. Es gehört jedoch großes Glück dazu, eines dieser wilden Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum anzutreffen. Also beschlossen wir uns den Björn Park in Orsa, Europas größten Bären und Raubtierpark, mal anzuschauen. Die Bewertungen waren überall ganz gut, also nichts wie hin! Wir waren wirklich begeistert von den riesigen Gehegen, die so wirkten als hätte man einfach einen Zaun um wilde Wälder und Seen gebaut. Wirklich großartig! So tolle Gehege habe ich vorher noch nie gesehen und der Casela Park auf Mauritius war schon sehr groß.

Sehr positiv waren auch die ganzen „Spiele“ im Park, die besonders an Kinder gerichtet waren. Du konntest testen ob du so stark oder schnell wie ein Bär bist, wie die Fußabdrücke der einzelnen Tiere aussehen und vieles mehr. Wer sich die Braunbären, Tiger, Schneeleoparden, Wölfe Vielfraße und Eisbären gerne aus der Nähe anschauen möchte, ist im Björn Park gut aufgehoben. Der Eintritt kostet ca. 26 € pro Person.

 



 

Wasserfälle

 

In Mittelschweden gibt es den Ristafallet. Ein wirklich imposanter Wasserfall, bekannt aus dem Film „Ronja Räubertochter“. Es gab viele schöne Winkel um ihn fotografisch richtig in Szene zu setzen. Man kam super an den Wasserfall und die tosenden Ströme. Besonders toll war auch der Campingplatz Ristafallet, der direkt am Wasserfall ist.

Zu empfehlen ist außerdem der Tännenforsen Wasserfall, Schwedens höchster Wasserfall, ganz in der Nähe des Ristafallets. Auch wirklich beeindruckend und wunderschön, nur nicht ganz so toll in Szene zu setzen wie der Ristafallet. Allerdings hat es bei uns auch in Strömen geregnet, wir haben deshalb immer nur kurz Bilder machen können.:) Beide Wasserfälle sind auf jeden fall sehenswert!

 


Ristafallet Wasserfall

Tännforsen Wasserfall


Wart ihr schon mal in Schweden? Verratet uns gerne eure Lieblingsorte in den Kommentaren, wir freuen uns auf Inspiration!:)

xx Susann

Hi! Ich bin Susann und bereise seit November 2016 die Welt als Full-Time-Reiseblogger. Ich liebe Abenteuer und freue mich all meine Erlebnisse und Erfahrungen mit dir auf ichbinreisen.de zu teilen!:)

5 thoughts on “Schweden Ausflug Tipps

    1. Hi Christian, leider nicht, wir waren nur eine Nacht in Dänemark und sind dann gleich weiter nach Schweden. Liebe Grüße und schön, dass dir der Artikel gefällt:). Liebe Grüße Susann

  1. Schöne Berichte und super Bilder 🙂

    Da wird die Sehnsucht nach dem Norden doch gleich noch viel größer.

    War nun schon mehrfach in Schweden unterwegs.

    Nationalparks sind auch eine gute Anlaufstelle.
    Store Mosse kann ich da empfehlen.
    Ein Wanderweg über Stege und Waldwege um einen großen See bietet dort auch bei schlechtem Wetter schöne Motive für Naturverbundene.
    Nehmt allerding Flipflops mit. Auch im Hochsommer stehen die Wege gern unter Wasser 😉

    Liebe Grüße und noch einen schönen Urlaub!
    Christian

  2. Hi Ihr,
    war bis letzte Woche auch in Schweden, auch am Ristafallet und Tännforsen.
    Habt ihr den Wasserfall in Handöl nicht mitgenommen, auch nur circa 40km zur Grenze Richtung Trondheim?
    Pech mit Regen hatte ich auch ein paar Tage, war aber trotzdem ein toller Urlaub mit vielen tollen Bildern, die ich mit heim genommen habe.
    Aber eure sind auch richtig super, ihr macht das Beste draus 🙂

    Viele Grüße,
    Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*