Mit Delfinen schwimmen Mauritius

Mit Delfinen schwimmen Mauritius – ein Traum wird Wirklichkeit! Auf Mauritius durchqueren jeden morgen mehrere Gruppen Spinner Delfine und Tümmler die Bucht bei Black River nähe der La Balise Marina. Die Delfine werden weder gefüttert, noch kann man sie anfassen. Sie sind frei und wild. Sie bleiben für ca. 3 Stunden in der Bucht zum Fressen, Paaren, Spielen und Schlafen bis sie nach einer gewissen Zeit wieder in das offene Meer verschwinden. Bereits seit vielen Jahren kommen sie fast jeden morgen in die Bucht, weshalb eine große Chance besteht, die Tiere hier anzutreffen.

 

WO KANN ICH DAS DELFIN SCHWIMMEN BUCHEN?

 

Wir haben das Delfin Schwimmen bei mauritius_explored gewonnen und uns mega darüber gefreut! Er organisiert diverse Aktivitäten hier auf Mauritius, wenn ihr also eine Reise auf die Insel geplant habt, setzt euch mit ihm in Verbindung für gute Konditionen:).


common-dolphins-914548_1280


 

UNSER TAG MIT DEN DELFINEN

 

Am Mittwoch war es dann soweit! Morgens um 5.45 Uhr ging es mit Cedric von Vitamin Sea raus aufs Meer. So früh waren wir das einzige Boot in der Bucht! Das änderte sich jedoch von Minute zu Minute. Wer also ein bisschen Zeit alleine mit den Tieren verbringen möchte, sollte früh aufstehen:). Es war wunderschön die Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten und wir hatten Glück, denn sie waren heute ganz besonders verspielt! Das führte jedoch auch dazu, dass sie super quirlig und extrem schnell immer wieder weg waren. Keine Chance für einen Menschen da mitzuhalten! Außerdem war die Sicht anfangs nicht sehr gut, weshalb Cedric uns vorschlug zu einer anderen Bucht zu fahren, wo eine große Chance auf Delfine und eventuell besserer Sicht besteht. Also sind wir ca. 20 Minuten lang in die andere Bucht gefahren! Während der Fahrt konnten wir fliegende Fische und eine Schildkröte beobachten! Wunderschön:).

In der anderen Bucht angekommen, waren sie nicht da! So spielt eben die Natur:). Also ging es wieder zurück um unser Glück noch einmal in der ersten Bucht, bei mittlerweile viel sonnigerem Wetter, zu probieren. Und es hat geklappt! Mittlerweile waren ca. 15 Boote in der Bucht und viele Menschen im Wasser. Die Sicht war viel besser, die Sonne spiegelte sich im Wasser und es waren gefühlt noch mehr Delfine da als vorher.

Also sind wir wieder vor die Delfine gefahren und dann langsam rein ins Wasser geglitten um sie so wenig wie möglich zu bedrängen. Und hier waren wir- mitten drin! Vor uns, neben uns, unter uns und hinter uns. Überall waren sie auf einmal! Was für unglaubliches Gefühl und was für eine Ehre, sie so nah erleben zu dürfen!


delfin-ben


 

FAZIT

 

Was für uns Menschen im ersten Moment wie ein „Gehetze“ der Tiere aussieht ist in Wirklichkeit nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Nehmt euch mal Schnorchel & Brille und schaut nach unten ins Meer. Da ist soooo viel Platz, so viel Freiheit, so viel Freiraum wo kein Schnorchler oder Boot hinkommt. Was interessiert einen Delfin was dort an der Wasseroberfläche abgeht. Wenn sie keine Lust mehr haben oder ein Boot im Weg ist, tauchen sie einfach ab und zwar sehr schnell und sehr tief. Innerhalb von Sekunden wären sie weg ohne jegliche Anstrengung.

Die Tiere kommen hier jeden morgen freiwillig her. Warum genau sie diese Bucht, trotz der vielen Boote und Menschen so toll finden, darüber lässt sich nur spekulieren. Vielleicht ist das ja eine Delfin Attraktion, ganz nach dem Motte „hier kann man morgens Menschen beobachten“ haha oder es ist ganz einfach ein Spiel. Das kann uns wohl nur ein Delfin beantworten.

Jedenfalls gibt es daran nichts Negatives. Auch wenn es von oben sehr wuselig aussieht, da an der Oberfläche so viel abgeht, schien das die Tiere nicht zu stören. Sogar im Gegenteil, wenn ein großes Boot wegfährt, finden die Delfine die großen Wellen so aufregend, dass sie gerne mal eine Runde hinterher schwimmen. Und noch verrückter ist, dass sie danach oft wieder zurück in die Bucht kommen.

Es bleibt also ein kleines Geheimnis. Jedoch ein sehr schönes für uns Menschen. Denn hier kommt man diesen wundervollen Tieren, in ihrem natürlichen Lebensraum, so nah wie nur sehr selten. Was für ein unvergessliches Erlebnis!


dolphin-682838_1920

dolphin-402288_1920


 

Hi! Ich bin Susann und bereise seit November 2016 die Welt als Full-Time-Reiseblogger. Ich liebe Abenteuer und freue mich all meine Erlebnisse und Erfahrungen mit dir auf ichbinreisen.de zu teilen!:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*