Essen in Venedig Teil 2 – Dinner vom Feinsten

Hi ihr Lieben und schön, dass ihr wieder da seid zum zweiten Teil unseres Food Diaries aus Venedig!

Im Essen in Venedig Teil 1 haben wir euch ja bereits gezeigt, wo ihr lecker und kostengünstig in Venedig Essen gehen könnt. Heute jedoch geht es um die kulinarische Krone, hier wird nicht gespart, hier wird gegessen – und zwar vom Feinsten und das im wahrsten Sinne des Wortes. Wir nehmen dich mit zum Dinner in das luxuriöse Bistrot de Venise.



 

Willkommen im kulinarischen Himmel

 

Nachdem wir angekommen und im Hotel eingecheckt haben, ging es im Marschschritt durch das schöne Venedig – wir hatten nämlich ein Date! Kathrin und ich wurden bereits im Bistrot de Venise erwartet. Für uns der perfekte Ausklang für einen anstrengenden Tag. Doch wie unglaublich lecker und einmalig dieser Abend sein wird, damit haben wir absolut nicht gerechnet.

Angekommen wurden wir direkt von David, unserem Kellner, in Empfang genommen und mit einem super leckeren Aperitif begrüßt. Jetzt konnten wir uns erstmal richtig entspannen und in Ruhe die Karte durchstöbern.

Das Bistrot de Venise bietet moderne und klassische venezianische Küche an. Ein Blick in die Karte lies erahnen, dass wir nicht nur ein Gericht probieren wollen – wir wollen alles mal kosten, deshalb entschieden wir uns für das (offiziell 6-Gänge) Historical Tasting Menü. Wir haben jedoch extra kleinere Portionen erhalten, damit wir noch ein paar Gänge mehr kosten konnten und es war großartig. Was für ein Erlebnis sich durch die ganze Küche zu schlemmen!

 



 

„Oh Gott ich kann wirklich nicht mehr….. ok ein Stück ess ich noch!“

 

Gefühlt haben wir die Karte hoch und runter gegessen, vom „Italian raw beef tartare“ über die „Homemade ravioli stuffed with cheese“ weiter zu den „Fried soft crabs with artichoke salad“ bis hin zur „Old-fashioned duck“, waren wir so unglaublich vollgefuttert und glücklich, dass wir gar nicht bemerkt haben, dass wir bereits seit über 4 Stunden im Bistrot de Venise waren.

Die Zeit verflog, währenddessen uns David, unser Kellner, immer wieder neuen Wein einschenkte. Außerdem konnte er uns zu jedem einzelnen Wein, zu jedem einzelnen Essen und zu jeder einzelnen Zutat eine kleine Geschichte erzählen. Was für ein großartiger Service!

 



 

So Lecker!

 

Der krönende Abschluss waren die unglaublich leckeren Desserts. Wir hatten das „Tiramisù“ und den Chocolate pie“ und ihr werdet es erahnen: es war so lecker! Das beste Tiramisù meines Lebens und obwohl ich bereits so dermaßen vollgegessen war, konnte ich einfach nicht aufhören zu essen. Auch Kathrins kleiner Schokoladenkuchen mit weichem Kern, war wahnsinnig lecker. Alles wurde mit so viel Liebe zum Detail serviert! Jedes Gericht war von vorne bis hinten durchdacht, mit der perfekten Temperatur serviert und auf den Punkt gekocht.

 



 

Ein Abend, der noch lange in Erinnerung bleibt

 

Was für ein gelungener Abend, mit tollem Essen, netten Menschen und gutem Wein!

Unser Menü hat übrigens 100 € pro Person gekostet, natürlich gibt es aber auch einzelne Gerichte, die nicht weniger lecker sind.:) Wenn ihr euch also einen schönen Abend gönnen möchtet, kann ich euch das Bistrot de Venise sehr ans Herz legen! Weitere Informationen über das Menü, die Preise und den Wein gibt es hier:

-> http://www.bistrotdevenise.com/?lang=en

 



 

Vielen lieben Dank an Sergio für einen wunderschönen Abend! Wir haben ihn sehr genossen und werden definitiv wieder kommen!

Habt ihr auch einen Restaurant Tipp in Venedig? Dann hinterlasst uns gerne einen Kommentar!:)

xx Susann

 

Hi! Ich bin Susann und bereise seit November 2016 die Welt als Full-Time-Reiseblogger. Ich liebe Abenteuer und freue mich all meine Erlebnisse und Erfahrungen mit dir auf ichbinreisen.de zu teilen!:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*