Essen in Venedig Teil 1 – Früchte, Pizza, Nudeln und Eis to go

Hi ihr Lieben und schön, dass ihr wieder da seid, heute geht es um das Essen in Venedig & mein erstes Food Diary! Uhhh aufregend! Ich habe noch nie ein Food Diary gemacht, aber warum eigentlich nicht? Leckeres Essen ist für mich eines der besten Sachen dieser Welt und bereits während ich diesen Text gerade im Auto auf dem Weg von Berchtesgaden in den Schwarzwald schreibe, krieg ich bei dem Gedanken an Venedig schon wieder hunger :D. Das ist ein sehr gutes Zeichen haha.

Jetzt aber mal zum Wesentlichen!

Was haben wir eigentlich den ganzen Tag in Venedig gegessen? Wie teuer ist das Essen in Venedig und wo genau müsst ihr dafür hin?



 

F R Ü C H T E  &  S M O O T H I E S

 

Wohl eher etwas das man nicht auf dem Schirm hat, wenn man an Venedig denkt. So ging es Kathrin und mir zumindest, deshalb haben wir Frulalà auch total überraschend gefunden. Die Bedienung winkte uns sofort ran, damit wir die leckeren Smoothies kosten. Super Strategie, denn wenn du erstmal probiert hast, willst du mehr :D.

Es gibt aber nicht nur Smoothies & Cocktails sondern auch Yoghurt mit Früchten oder einfach ein Becher voll mit Früchten. Das kann einem dem Tag wirklich sehr versüßen. Preislich liegt man bei einem Smoothie so um die 6 €. Auf jeden Fall super lecker und sehr empfehlenswert:).

 



 

N U D E L N  –  t o  g o

 

Leckere Nudeln essen und dabei am Wasseer sitzen und die Gondeln beobachten? Und das alles für 5,00 – 7,00 €? Na, klingt das verlockend? Dann haben wir den perfekten Laden für euch! Wir waren im Dal Moro´s und nicht nur, dass die Verkäufer super sympathisch waren, das Preis-Leistungsverhältnis ist klasse und es war super lecker! Außerdem fand ich die Idee total süß, dass hier jeder etwas an die Scheibe schreiben darf, ich mag solche kleinen Details, das machte den Besuch im Dal Moro´s noch mehr zu etwas Besonderem.

Die Nudeln könnt ihr nach Belieben würzen oder schärfen lassen, ihr werdet vorher gefragt was genau alles mit rein soll oder nicht, wie beispielsweise Knoblauch oder Chili. Ihr könnt die Nudeln frei wählen und bekommt somit eine perfekt auf euch abgestimmte Portion zum Mitnehmen. Probiert´s unbedingt mal aus, wenn ihr da seid!:)

 



 

E I S

 

Wir haben ja nur einen Kurztrip nach Venedig gemacht, aber eines durfte auf gar keinen Fall fehlen und zwar GELATO! Ich war vorher noch nie in Italien und das war wohl eines der Dinge, auf die ich mich am meisten gefreut habe :D. In Venedig gibt es an jeder Ecke Eis und auch wenn es klischeemäßig klingt, aber es war so lecker! Also, wo immer ihr auch seid, wenn noch Platz in eurem Bauch ist – Go for it!

Sehr bekannt für tolle Eiskreationen ist die Eisdiele SuSo . Sie werben mit den besten und saisonalen Zutaten und dem Verzicht auf künstliche Farbstoffe, sind dafür aber auch mit 2 € für die erste Kugel (jede weitere Kugel 1 €) ein bisschen teurer. In Venedig liegt der Preis für die erste Kugel bei durchschnittlich ca. 1,50-2,00 und für jede weitere Kugel bei ca. 1 €.

 



 

P I Z Z A

 

Was wäre Italien ohne Pizza? Pizza bekommt man fast überall in Venedig, egal ob schnell auf die Hand oder in Restaurants. Wir haben uns nur ein Stück to go gekauft. Die Preise variieren zwar von Spot zu Spot aber für eine normale Pizza könnt ihr ungefähr mit 7-18 € rechnen (ein Stück so um die 3,50 €).

Hier haben wir leider kein Must-Go Laden für euch, da unsere ganz einfach nicht der Knaller war und da wir gefühlt die ganze Zeit gegessen haben und Pizza das Letzte auf der Liste war, sind wir kein zweites Mal auf die Suche gegangen. Ich weiß aber auch nicht ob es überhaupt möglich ist wirklich richtig schlechte Pizza in Italien zu essen. Ich glaube eher nicht. In Italien könnt ihr mit Pizza wahrscheinlich nie viel falsch machen. Also gönnt euch ein Stück, wenn ihr Bock drauf habt und hinterlasst mir einen Kommentar, wenn es richtig toll war, dann nehme ich das hier gern mit auf:)!

 



Im 2. Teil von unserem Food Diary nehmen wir dich mit in das luxuriöse Bistrot de Venise, wo wir mit einem 7 Gänge Menü und dem leckersten Wein bis in Zehenspitzen verwöhnt wurden. Das Essen in Venedig, von dem wir noch sehr lange schwärmen werden – also bleibt dran!:)

xx Susann

Hi! Ich bin Susann und bereise seit November 2016 die Welt als Full-Time-Reiseblogger. Ich liebe Abenteuer und freue mich all meine Erlebnisse und Erfahrungen mit dir auf ichbinreisen.de zu teilen!:)

One thought on “Essen in Venedig Teil 1 – Früchte, Pizza, Nudeln und Eis to go

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*