Der perfekte Kurzurlaub im Heide Park Soltau

  • WERBUNG

 

Hallo ihr Lieben, ich freu mich, dass ihr wieder da seid!:)

Wie bereits auf Instagram geschrieben, war ich die Woche auf einem der coolsten Kurzurlaube eeever. Für meine beste Freundin Vivi und mich ging es für zwei Tage nach Soltau in den Heide Park, für mich als Achterbahn Junkie, schon Grund genug glücklich durch die Gegend zu springen. Getoppt wurde unser Ausflug nur noch mit der Übernachtung in einem alten VW Bulli. Soooo gemütlich, ich flipp aus.

Ich wurde von mydays eingeladen, mir ein Angebot auf ihrer Seite auszusuchen, um es auf Herz und Nieren für euch zu testen und ich entschied mich für das „außergewöhnlich Übernachten in Soltau“ . Ich habe mich sehr über eine neue Kooperation mit mydays gefreut, denn bereits im April durfte ich einen von euch, mit einer gesponserten Reise nach Italien glücklich machen. ♥

Falls ihr auf der Suche nach Erlebnissen zum Verschenken seid, schaut unbedingt mal bei mydays vorbei, hier gibt es eine riesige Auswahl und wirklich für jeden Anlass etwas Passendes.:)

 

„Erinnerungen sind Geschenke für die Ewigkeit.“

 

Am Montag war es dann endlich soweit, ich schnappte mir meine beste Freundin Vivi und Ben´s fetten Amarok (uh yeah) und dann ging es 340 Kilometer von Berlin nach Soltau.



 

total verliebt

 

Angekommen wurden wir von herrlichem Sonnenschein und unserem unglaublich coolen alten VW Bulli begrüßt. Unter uns: wir hatten den coolsten Bulli von allen. 😛 Ich liebe dieses Grün! Außerdem hatten wir eine Erhöhung auf dem Dach (wenn man das so nennt haha), das heißt, dass wir ganz normal im Auto stehen konnten. Ich hätte ihn am liebsten direkt auf einen Roadtrip mitgenommen. 😀

Der Bulli Park befindet sich übrigens hinten am Heide Park im Holiday Camp, Parkplätze sind vor dem Holiday Camp einige vorhanden. Was sehr cool ist, da wir ein paar Sachen im Auto lassen konnten, die nicht in den Bulli gepasst haben.

Die Anlage ist wirklich schön gemacht. Es gibt ein Kino, einen Spielplatz und einen kleinen See. Der Eingang zum Heide Park befindet sich ca. 300 m entfernt vom Holiday Camp, also super easy!

 



 

Achterbahn – ich komme!

 

Nachdem wir uns alles in Ruhe angeschaut haben, sind wir direkt in den Park gestartet und was soll ich sagen? Freizeitparks machen mich einfach glücklich! Ich fühl mich wie ein kleines Kind, am liebsten würde ich losrennen um die Erste in der Achterbahn zu sein. 😀 Mach ich natürlich nicht – haha. Außerdem ist Vivi nicht der größte Achterbahn Fan, weshalb wir erst mal etwas durch den Park geschlendert sind, eine Kleinigkeit genascht haben und die weniger gefährlichen Achterbahnen gefahren sind.

Ich war nun schon so viele Jahre nicht mehr dort und ich war begeistert, wie viele neue Attraktionen der Park mittlerweile hat. Ghost Busters, Flug der Dämonen, Krake und viele mehr warteten darauf von uns entdeckt zu werden. Der Park wirkte dadurch viel größer als früher.

Leider hat unsere Anfahrt etwas gedauert, weshalb wir erst gegen 16.30 Uhr im Heide Park waren. Der Park ist derzeit von 10 – 19 Uhr und die Attraktionen von 10 – 18 Uhr geöffnet. Zu wenig Zeit um sich alles in Ruhe anzugucken. Falls ihr dieses Angebot von mydays also wahrnehmen wollt, versucht so früh wie möglich im Park zu sein, um eure zwei Tage völlig auskosten zu können.:)

Außerdem sind die Tage unter der Woche nicht so stark besucht. Ihr wisst was das bedeutet: kein langes Anstehen,! JUHUUU! So macht der Park doch gleich doppelt so viel Spaß! Für alle Übernachtungsgäste im Holiday Camp gibt es übrigens auch einen extra Eingang, hier mussten wir deshalb auch nicht anstehen und wir haben nur ein paar Minuten von unserem Bulli bis in den Park benötigt.

 



 

„Gemütlichkeitslevel 1000“

 

Durch den Park laufen macht hungrig, deshalb ging es für uns um 19 Uhr zurück zu unserem Bulli, kurz die Beine hochlegen, die letzten Sonnenstrahlen genießen und dann ab zum Abendessen. Das Abendessen kann man sich an einem sehr üppigem Buffet nehmen. All inklusive sind außerdem Softdrinks, Wasser, Tee und Kaffee. Es war so lecker und gemütlich, dass wir uns so richtig schön Zeit beim Abendessen gelassen haben.

Abends hat man auch die Möglichkeit einen Film im Kino zu sehen, wir wollten eigentlich auch hin, haben die Zeit dann aber irgendwie aus den Augen verloren und waren zu spät dran.

Also haben wir uns voll und ganz der Dekoration unseres süßen Bulli´s gewidmet.

TIPP: Nehmt euch LED Lichterketten (am besten mit kleinen Wäscheklammern zum befestigen) mit und schmückt den Bulli damit. So erreicht ihr Gemütlichkeitslevel 1000. 🙂

Wir konnten nicht fassen wie wahnsinnig gemütlich und wunderschön unser Bulli nun aussah! Schaut selbst:

 



 

Achterbahn – ich komme! ( jetzt aber wirklich! 😀 )

 

Nach einer zauberhaften Nacht in unserem Traumbulli ging es morgens erst mal zum Frühstück. Auch das konnten wir uns wieder an einem leckeren Buffet nehmen. Ihr wisst ja, ich liebe Buffet´s. Man kann sich so viel nehmen wie man möchte und vor allem so schnell wie man möchte. 😀 Wir haben uns beim Frühstück nicht zu viel Zeit gelassen, da wir um 10 Uhr auschecken mussten und außerdem warteten doch die ganzen Achterbahnen auf mich! Die kann ich doch nicht so lange warten lassen. 😀

Wir haben unsere Sachen gepackt, alles im Auto verstaut und ausgecheckt um die Ersten Park zu sein und yeah unser Plan ging auf. Da wir ja hinten im Park unseren Eingang hatten und der Haupteingang vorne ist, sind wir also die Ersten bei Scream und Flug der Dämonen gewesen und ja. Ich bin direkt nach dem Frühstück damit gefahren. Haha!

Ich war so übermütig, dass ich mich direkt ohne Überlegungen als aller erstes in den 71 m hohen Free Fall Tower Scream gesetzt habe, den ich übrigens schon kannte und ich wusste, dass ich dieses Fahrgeschäft damals als das SCHLIMMSTE im Park empfunden habe und was soll ich sagen, es hat sich auch nicht geändert. Dieser Turm ist eine Wucht und sollte wirklich gut überlegt sein. 😀

Als zweites ging es für mich danach in Flug der Dämonen. Entschuldigt meine Ausdrucksweise aber: scheiße war das geil! Definitiv mein Lieblings Fahrgeschäft im Heide Park! Es geht ziemlich lange und macht unglaublich viel Spaß! Falls ihr auf Achterbahnen steht, geht auf jeden fall dort rein!:)

Da Vivi ihren Mageninhalt gerne drin lassen wollte, bin ich öfter alleine gefahren. Eigentlich auch ganz cool, denn es gibt neben der normalen Schlange oft auch „Single Rider“. Hier kommt man sofort dran, wenn noch ein Platz frei ist. Das kann natürlich manchmal auch einen Moment dauern, aber bei mir ging es immer relativ flott.

Ansonsten gibt es noch so viele tolle Fahrgeschäfte, die sich absolut lohnen! Das würde hier aber den Rahmen sprengen. Guckt bei Interesse doch einfach mal HIER was euch so gefallen würde und gestaltet euren Tag im Heidepark ganz nach eurem Geschmack.:)

 



 

Fazit

Wir hatten eine großartige Zeit im Heide Park und haben die Nacht in unserem Bulli so richtig zelebriert. Für mich war es der perfekte Kurzurlaub, den ich immer wieder machen würde.:)

In unserem Paket waren folgende Leistungen für 2 Personen inklusive: Zwei Tage Eintritt im Heide Park, Abendessen + Frühstück im Holiday Camp sowie Snack Gutscheine für den Heide Park. Insgesamt kostet das Paket 199 €. Für mehr Infos schaut einfach mal HIER.

Wart ihr schon mal im Heide Park? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar, wie ihr es fandet!:)

xx Susann

 


Dieser Beitrag ist in Kooperation mit mydays entstanden und enthält Werbung.

Hi! Ich bin Susann und bereise seit November 2016 die Welt als Full-Time-Reiseblogger. Ich liebe Abenteuer und freue mich all meine Erlebnisse und Erfahrungen mit dir auf ichbinreisen.de zu teilen!:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*