Unsere schönsten Ausflüge in Norwegen

Hallo ihr Lieben, ich freu mich, dass ihr wieder da seid.:)

Heute nehme ich euch mit auf unsere schönsten Ausflüge in Norwegen, aber Achtung, dieser Blogartikel ist mit Fernwehgarantie. 😛

Am Sonntag beginnen übrigens unsere Vlogs von unserem Camper Trip durch Skandinavien auf Ben´s Youtube Kanal. Jeden Sonntag und Mittwoch kommt ein neuer Vlog – jihaaa!



 

Wanderung zum Segla auf Senja

 

Senja hat es uns wirklich angetan. Was für eine wunderschöne Insel, auf der es so unglaublich viel zu entdecken gibt!

Das Besondere an dieser Wanderung zum Segla war, dass unser kleiner Yorkshire Terrier Phoebe uns bis nach oben begleitet hat. <3 Tatsächlich, hat sie sich, trotz Ihrer stolzen 11 Jahre und ihren Minibeinen besser geschlagen als wir haha. Sie ist da hoch gerannt, als wartete oben ein Würstchenbuffet auf sie. (Damit hatte sie nicht ganz Unrecht, denn sie hatte Geburtstag und nachdem wir Nachts um 4 Uhr wieder unten waren, haben wir eine kleine Köttbullar-Party für sie geschmissen. :D)

Wir haben unseren Schlafmodus in Senja komplett umgestellt, um die unglaublich tollen Mittsommer Nächte so richtig genießen zu können. Deshalb startete unsere Wanderung erst spät. Ich glaube es war so gegen 22 oder 23 Uhr. Die Nächte zu nutzen, war definitiv die beste Entscheidung. Es ist einfach unfassbar cool, wenn es die ganze Nacht lang hell ist.

Eine kleine Anekdoten von unserem Ausflug zum Segla, war neben der einmaligen Aussicht auf jeden fall, dass Ben und ich den Segla irgendwie nicht gefunden haben. Also das typische Motiv nach dem wir gesucht haben. Hier mal ein Beispiel.

Wie ihr weiter unten an unseren Bilder erkennen könnt, sind wir irgendwie auf der falschen Seite. Noch schlimmer war, dass wir den Segla am Anfang direkt hoch geklettert sind, also fast bis hoch auf diese Spitze, die ihr auf den Bildern sehen könnt. Alles ziemlich rutschig und steil, weshalb ich euch das nicht mit Hund empfehle. Alleine ist das ok, wenn ihr schwindelfrei seid, denn: Scheiße verdammt ist das hoch haha!

Eigentlich ist der Weg auch nicht schwer zu finden. Nur oben kamen wir irgendwie nicht klar. Vielleicht wart ihr ja schon mal dort und könnt uns sagen, wo der Fehler lag, anhand der Bilder.:)



 

Freizeitpark TusenFryd

 

Wandern ist eher nicht so euer Ding? Wie wäre es mit einem der wohl coolsten Freizeitparks in Europa? Der Freizeitpark TusenFryd befindet sich in der Nähe von Oslo und nachdem wir in Norwegen wirklich großes Pech mit dem Wetter hatten und viel im Auto saßen, wollten wir unsere Skandinavien Tour zum Schluss noch mal richtig zelebrieren.

Das Wetter war großartig als wir in Oslo ankamen und so sollte es auch bleiben, deshalb haben wir uns am nächsten Tag entschlossen, dass wir TusenFryd mal einen Besuch abstatten.

Und der Park hat sich sowas von gelohnt! Die Achterbahnen sind der Knaller, alles ist super süß hergerichtet und wir konnten uns so richtig schön die Seele aus dem Leib schreien. 😀

Wer in der Nähe ist, schaut unbedingt mal vorbei, der Eintritt ist mit 35 € pro Erwachsenen ganz gut wie ich finde.

 



 

Wanderung zum Reinebringen auf den Lofoten

 

Ich habe euch ja schon ganz ausführlich von unserer Wanderung auf den Reinebringen berichtet und obwohl die Wanderung furchtbar anstrengend und gefährlich war, blieb sie trotzdem als unglaublich einzigartige Ausflug in Erinnerung. Wer alle Details lesen möchhte schaut einfach HIER vorbei.

Wie auch bei der Tour zum Segla, sind wir hier erst sehr spät Abends gegen 23 Uhr gestartet, um die Mitternachtssonne um ca. 0 Uhr in ihrem vollen Glanz einfangen zu können. Und es hat geklappt. 🙂

Tipp: auch wenn es tagsüber in Strömen schüttet, Nachts ist es in Nord-Norwegen immer wieder aufgeklart, also nutzt den verregneten Tag um zu schlafen und genießt diese einzigartigen Nächte draußen. 🙂

 



 

Trollstigen

 

Neben der Trolltunga und dem Preikestolen ist Trollstigen auf jeden fall einer der Top Ausflüge in Norwegen. Die Trolltunga und den Preikestolen haben wir leider, aus mehreren Gründen, nicht besucht. Das steht aber auf jeden fall auf unserer Liste, falls wir mal wieder in Norwegen sind. Die Ausflüge dorthin dauern einen ganzen Tag, wer also fit ist und Lust hat, kann diese zwei Wanderungen definitiv mal abchecken.

Jetzt aber zurück zu dieser wunderschönen Straße! Eigentlich wollten wir an diesem Abend ca. 1 1/2 Stunden weit weg von Trollstigen schlafen. Irgendwie überkam Ben jedoch das Gefühl, wir müssten jetzt los, da war es ca. 22 Uhr.

Also sind wir wieder los. Ganz nach unserem Motto:

Wir werden eines Tages wohl kaum sagen: Weißt du noch der Abend, an dem wir im Camper geblieben sind und geschlafen haben?:D

 

Und tatsächlich sollte Ben´s Gefühl Recht behalten. Was für eine einmalige Location. Obwohl die Sonne Nachts mittlerweile wieder untergegangen war, konnten wir Nachts um 3.30 Uhr einen spektakulären Sonnenaufgang über Trollstigen beobachten.

Das Beste daran: wir waren vollkommen alleine! Wer hier am Tage, bei gutem Wetter herkommt, wird merken wie wertvoll das ist. Denn hier ist der Massentourismus definitiv angekommen. Ein Reisebus nach dem nächsten jagt diese wunderschöne Straße hoch. Also – auch wenn es hart ist, besucht Trollstigen bei Sonnenaufgang.

 



 

Geiranger Fjord

 

Einer unserer Lieblingsplätze in Norwegen war definitiv der Geiranger Fjord. Auch hier ist es tagsüber zwar ziemlich voll. Viele Kreuzfahrtschiffe und Reisebusse prägen die Gegend, doch am Abend und in der Nacht kann man die faszinierende Schönheit des Fjordes ganz in Ruhe auf sich wirken lassen.

Wir haben zwei Tage auf dem Geiranger Campingplatz gestanden und uns am Abend, nach dem die ganzen Kreuzfahrtschiffe weg waren, ein Boot gemietet, mit dem wir den Fjord und „die 7 Schwestern“ erkundet haben. Die 7 Schwestern sind 7 kleine Wasserfälle, direkt am Fjord. Hach es war einfach wunderschön. Sehr zu empfehlen!

 



Was ist euer Lieblings Ausflug in Norwegen? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.:)

xx Susann

Hi! Ich bin Susann und bereise seit November 2016 die Welt als Full-Time-Reiseblogger. Ich liebe Abenteuer und freue mich all meine Erlebnisse und Erfahrungen mit dir auf ichbinreisen.de zu teilen!:)

2 thoughts on “Unsere schönsten Ausflüge in Norwegen

  1. Hi Susann,

    vermutlich meint ihr den Blick bei min 6:10 https://youtu.be/EmCzANPiCSc
    Wahrscheinlich nördlich der Felsnase aufgenommen.
    https://www.google.de/maps/dir/69.5106348,17.58907/Segla,+9388+Fjordgard,+Norwegen/@69.5304562,17.6024378,2899a,35y,180h,38.74t/data=!3m1!1e3!4m8!4m7!1m0!1m5!1m1!1s0x45db5503917b86ab:0x319de5d07b1c281c!2m2!1d17.5955324!2d69.5074564?hl=de

    Die Wanderwege die im Netz zu finden sind beschreiben den Weg (südlich der Nase) den ihr auch gegangen seid. https://www.komoot.de/tour/10131953

    Selbst war ich zwar schon 2 mal auf Senja, aber da rauf habe ich es bisher noch nicht geschafft. Vielleicht dann 2018 😉

    Gruß Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*